Foto: iStock/ graphorama

Die Gedächtniskünstlerin

Miese Noten in der Schule und parallel Junioren-Gedächtnisweltmeisterin – wie geht das denn zusammen? Es ist die Geschichte von Christiane Stenger, die sie im neuen Durchfechter erzählt.

Wer die Buchautorin, Moderatorin und Gedächtniskünstlerin Christiane Stenger heute im Fernsehen oder auf der Bühne erlebt, kann sich nur schwer vorstellen, dass sie in der Schule grottenschlechte Noten hatte. Vor allem mit Latein stand die quicklebendige Münchnerin auf Kriegsfuß. Während manche ihrer Lehrkräfte damals dachten, sie schätze ihr Gedächtnis falsch ein und sie dafür ermahnten, blühte Christiane außerhalb der Schule auf, wenn sie für ihre heiß geliebten Gedächtnisweltmeisterschaften trainierte. Um sich Zahlenreihen, Spielkarten oder Phantasievokabeln einzuprägen, entsann sie eine verrückte Bildgeschichte nach der nächsten. Ihr Gedächtnis funktionierte bombig und schon bald war sie Junioren-Gedächtnisweltmeisterin. In der Schule dagegen sei sie bloß faul gewesen, erzählt Christiane Stenger im Durchfechter-Podcast. 

In der 7. Klasse war ich stark versetzungsgefährdet. Parallel hatte ich schon die Gedächtnis-Weltmeisterschaften als Juniorin gewonnen.
Christiane Stenger (Foto: Danann Breathnach)

Christiane Stenger

Doch hinter der vermeintlichen Faulheit stand eine große Frustration über öde und demotivierende Lehrmethoden, mit der die kleine Christiane schon in der Grundschule kämpfte. Sie bildete sich Krankheiten ein, um diesem Gefühl zu entkommen. Dann kam die Diagnose „hochbegabt“. Im Rückblick habe ihr diese Erkenntnis aber nur wenig geholfen, so die Gedächtnistrainerin, die heute in Schulen Kindern Lerntricks beibringt und sie motiviert, mehr zu wagen: im Leben, im Berufswunsch, für die nächste Klassenarbeit. Diese Tricks beschreibt sie auch in ihren Büchern, die längst Bestseller sind und Titel tragen wie: „Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt“ oder „Warum fällt das Schaf vom Baum?“. 

Hören Sie hier die Durchfechter-Episode mit Christiane Stenger:

Christiane Stenger, die im Fernsehen die Sendung „Deutschlands Superhirn“ moderierte, Politikwissenschaftlerin ist, eine Musicalausbildung besitzt und gerade Schauspiel studiert, ist überzeugt, dass Schule extrem viel Potenzial bei Kindern „liegen lässt“. Ihrer Erfahrung nach genügt manchmal bloß eine Stunde Zeit, um Kinder so zu piksen, dass sie ihr Leben plötzlich viel ehrgeiziger und sinnvoller gestalten wollen – und dafür Lernen, was das Zeug hält, weil sie merken: Hey, ich kann ja doch was erreichen und mein Gedächtnis ist spitze!

Durchfechter-Podcast

Illustration: Sven Sedivy

Beim Durchfechter-Podcast kommen ungewöhnliche Menschen zu Wort, die Bedeutendes gewagt haben: kühne Forscher, innovative Lehrer oder Menschen, die sich nicht unterkriegen lassen. Alle Folgen in der Übersicht finden Sie auf der Podcast-Homepage.  Oder aber Sie abonnieren den Podcast direkt auf Ihrem Smartphone oder Tablet in der Podcast-App Ihrer Wahl. Durchfechter ist in allen wichtigen Podcast-Verzeichnissen gelistet, unter anderen bei iTunes oder bei Spotify So verpassen Sie keine Folge von Durchfechter. 

Weitere Interessante Durchfechter-Folgen:

Kommentare anzeigen