Patrick Neubert (Foto: Damian Gorczany)
Patrick Neubert (Foto: Damian Gorczany)

Weiter.Denker

Die Digitalisierung verändert die Art, wie wir arbeiten. Doch welche Kompetenzen müssen wir dafür mitbringen und wie vermitteln wir diese? Wie müssen wir Bildung, Wissenschaft und Innovation weiterdenken, um wirtschaftlich, technologisch und gesellschaftlich nicht den Anschluss zu verlieren. In der Reihe „Weiter.Denker“ stellen wir Personen vor, die hier bereits Vorbildliches leisten.

„Unser Bildungssystem ist richtig scheiße digitalisiert“

Patrick Neubert (Foto: Damian Gorczany)
Patrick Neubert in der Aachener "Digital Church" (Foto: Damian Gorczany)

Patrick Neubert ist begeisterter Onlinekurs-Macher – und ist damit vielen Lehrenden an deutschen Hochschulen weit voraus. Mit seinem Start-up Polarstern Education entwickelt und kreiert er deshalb digitale Bildungsformate für Universitäten und Unternehmen.

Teil 1 unserer Reihe „Weiter.Denker.“

Schluss mit der Datenphobie!

Jana Lasser (Foto: Damian Gorczany)
Jana Lasser (Foto: Damian Gorczany)

Jeder kann ein Smartphone nutzen, aber nur die wenigsten wissen, wie Daten darin verarbeitet werden. Mit dem Projekt Daten Lesen Lernen wollen Jana Lasser und ihr Team von der Universität Göttingen das nun ändern – und Studierenden damit eine der entscheidenden Kernkompetenzen für das Arbeiten in einer digitalen Welt vermitteln.

Teil 2 unserer Reihe „Weiter.Denker“.

Apps auf Rezept

Sebastian Kuhn (Foto: Angelika Zinzow)
Sebastian Kuhn (Foto: Angelika Zinzow)

Apps und Big Data ändern schon heute die Art, wie Ärzte arbeiten und Diagnosen stellen. Einer, der diese Entwicklung von Anfang an mitgestaltet, ist Sebastian Kuhn. Der Universitätsmediziner aus Mainz sorgt mit speziellen Lehrveranstaltungen dafür, dass angehende Mediziner mit dieser Entwicklung Schritt halten können.

Teil 3 unserer Reihe „Weiter.Denker“.

Kommentare anzeigen